Pneumatische Dosierpumpe II

Dosierleistung: 3,0 - 12,0 l/h

mit Ansteuerung über externes 3/2-Wegeventil
oder
mit Ansteuerung über integriertes 3/2-Wegemagnetventil

  • Stromlos arbeitend
  • Mechanische Hubverstellung
  • Universelle Befestigungsmöglichkeiten
  • Separate Entlüftung
  • Hohe Zuverlässigkeit durch Teflon-Verbundmembrane
  • Wahlweise mit integriertem Magnetventil

Die pneumatische Dosierpumpe empfiehlt sich durch die sehr kompakte Bauweise für den Einsatz in beengten Verhältnissen. Sämtliche Bedienungselemente sind auf der Stirnseite angeordnet.

Die Membrane wird mittels Druckluft über einen Antriebskolben bewegt. Bei Wegschalten der Druckluft bzw. Umschaltung des 3/2-Wegeventils geht die Membrane durch eine Feder in die Ausgangslage zurück. Über die Doppelkugel-Saug- und Druckventile wird das verdrängte Volumen in der Membrankammer gefördert. Die Förderleistung kann durch die Hubfrequenz und über eine feststellbare Hublängeneinstellung exakt geregelt werden. Bei anstehendem Luftdruck kann die Pumpe zur Inbetriebnahme/Entlüftung manuell getaktet werden.

Für eine kontinuierliche Dosierung ist eine getaktete Ansteuerung über ein externes oder internes 3/2-Wegeventil nötig.

Detailliertere Informationen finden Sie in unserem Downloadbereich